Seite   1    2    3    4

Gegr�ndet 1887 als Atelier f�r Theatermalerei
und B�hnenbau ist Hammann im Kinogesch�ft
dabei, seit die Bilder laufen lernten.
�ber Filmleinw�nde von Hammann sind alle gro�en Stars der Stummfilm�ra getobt.

Musikalisch begleitet von kinoeigenen
Orchestern, die auf B�hnen von Hammann
untergebracht waren.
Das die komplette stoffliche Ausstattung vom
Theaterb�hnenspezialisten Hammann war, vom
Hauptvorhang einschlie�lich Schienenanlagen bis
zu den Wandbespannungen, versteht sich von selbst.

In den 20er und 30er Jahren hat Hammann �ber einen Exklusivvertrag mit der damalige UFA
ungez�hlte Kinos ausgestattet. Kriegsbedingt liefen die Gesch�fte vor�bergehend auf Sparflamme
und erholten sich danach langsam aber stetig.

1953 entwickelte und baute Hammann die weltweit erste Breitwandprojektionsanlage f�r
das "Universum" in Stuttgart. Am 20. August 1953 lief als Weltpremiere der Columbia-Farbfilm
"Salome" im Cinema Scope Verfahren �ber die 55m� gro�en Leinwand.

Seite   1    2    3    4